Sundkoebing_header03.jpg

Über das Mittelalterzentrum

Das Mittelalterzentrum ist eine selbstverwaltete Institution, ein experimentelles archäologisches Testzentrum, ein wissenspädagogisches Aktivitätszentrum und eine kulturelle Attraktion, in der den Besuchern eine Zeitreise in die Vergangenheit vor 610 Jahren angeboten wird.

 

Die Epoche, welche das Mittelalterzentrum vermittelt, ist ein wichtiger Wendepunkt in der dänischen und europäischen Geschichte. Die Wikingerzeit mag bei der Bevölkerung beliebter sein, aber Dänemarks Wachstums- und Wohlfahrtsgeschichte stammt nicht von Plünderungszügen, sondern vom mittelalterlichen Handelsnetzwerk. Dänemark war eine wichtige Station zwischen der deutschen Hanse und der nordischen Zusammenarbeit.

 

Das Mittelalterzentrum bietet ein ganztägiges Erlebnis für Familien und Touristen mit lebendiger Geschichtserzählung, Ritterturnieren und Selbstmach-Aktivitäten. Darüber hinaus wird in Themen wie mittelalterliches Alltagsleben, mittelalterliche Technik geforscht und es gab auch Forschungsprojekte mit Schießpulver, Gewehren, Kriegsmaschinen, Gewänder, Rekonstruktionen von Häusern und Objekten, Schiffen und vielem mehr. 

Mehr zu diesen Projekten finden Sie unter middelalderakademiet.dk (nur auf Dänisch).

Middelaldercentret Nykøbing Falster - Sundkøbing panorama
Sundkoebing_MC08.jpg

Wussten Sie, dass:

das Mittelalterzentrum zu besuchen, wie eine Zeitreise ist? Hier landet man mitten in einer kleinen Marktstadt, wo es Handwerker, Ritter und Soldaten gibt. Sie können den Schmied das Eisen schlagen hören, Lagerfeuerrauch riechen und Sie dürfen alles erkunden und anfassen. Es ist, als ob die Artefakte aus den Museumsvitrinen herausgenommen und zum Leben erweckt worden sind!