top of page
Blide_MC_header01.jpg

Steinschleuder

Die große Belagerungs- und Wurfmaschine des Mittelalters, auch Steinschleuder genannt.

Erleben Sie den beeindruckenden Anblick, wenn wir mit unserer großen Wurfmaschine schwere Steine über den Guldborgsund werfen.

Der erste Schritt zum Bauen des Mittelalterzentrums, war die Wurfmaschine, auch Steinschleuder genannt. Die wurde im Zusammenhang mit Nykøbing Falsters 700-jährigem Jubiläum gebaut. Später wurden verschiedene Arten von Wurfmaschinen entwickelt und dem Publikum vorgeführt.

Die erste Steinschleuder des Mittelalterzentrums, die ein Vierteljahrhundert lang als Wahrzeichen des Zentrums diente, musste 2021 außer Betrieb genommen werden, da sie durch jahrelange Nutzung abgenutzt war. In den darauffolgenden Jahren wurde nach denselben Plänen eine neue Maschine entworfen und gebaut, die mit dem alten Original identisch ist.


Mit der Eröffnung der Saison 2023 konnte die neue Maschine in Betrieb genommen werden und alles blieb beim Alten - denn das Mittelalterzentrum muss sowohl einen kleinen als auch einen großen Steinschleuder haben!

Blide_MC07.jpg
Blide_MC_header02.jpg

Wussten Sie, dass

Sie im Mittelalterzentrum Europas, nun ja, wahrscheinlich die größte Steinschleuder der Welt finden? Das Mittelalterzentrum hat auch andere Museen dabei geholfen, Steinschleuder zu rekonstruieren. Allerdings waren wir die aller Ersten, die offiziell eine Steinschleuder rekonstruiert haben.

Blide_MC08.jpg

Eine Steinschleuder ist eine Wurfmaschine, die für Belagerungen verwendet wurde. Es sind keine original erhaltenen mittelalterlichen Steinschleuder bekannt.

Die Steinschleuder des Mittelalterzentrums basiert auf Zeichnungen und Beschreibungen aus dem Mittelalter.

Die Steinschleuder sind beeindruckende große Maschinen. Da sie nicht im Gesamtzustand transportierbar waren, wurden sie dort gebaut, wo sie eingesetzt werden sollten. Sie sind Meisterleistungen der Ingenieurskunst ihrer Zeit.

Munition konnte alles sein von Steinen, Feuerbällen, toten Tieren, Bienenstöcken und sogar vom Feind abgetrennten Köpfen.

Sie sind unglaublich präzise, relativ schnell zu laden und abzufeuern. Im Mittelalterzentrum können Sie als Gast erleben, wie die Blide abgefeuert wird.

Um die große Steinschleuder zu laden, müssen zwei Menschen in jedem der zwei großen Räder laufen. Aus Sicherheitsgründen, dürfen nur die angestellten Vermittler oder die Ehrenamtlichen in den Rädern laufen.

Wenn die Steinschleuder geladen ist, darf ein Gast aus dem Publikum sie abfeuern. Natürlich nur mit sachkundiger Anleitung.

Die Blide ist kein Klettergerüst, und es kann sehr gefährlich sein, in den Rädern oder auf der Blide herumzuklettern. Deshalb bitten wir das Publikum, die großen Maschinen einfach aus nächster Nähe zu betrachten und zu genießen.

slide1.jpg

Planen Sie eine feier der besonderen art?

Wenn Sie eine private Veranstaltung, Feier oder eine geführte Tour gebucht haben, ist es möglich eine private Vorführung der Blide dazuzubuchen. 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Tina Scheel.

bottom of page